run wild. live slow.

Werbung | Seit ein paar Wochen sind wir nun mit unserer „Molly“ auf Tour. Durch die Schweiz nach Frankreich und quer durch Spanien, bis wir letztlich an unserem Herzensort an der Küste Portugals angekommen sind. Der Sommer, die Lebensfreude, die Freiheit – es hat uns wirklich sehr gefehlt und macht diese Elternzeit nochmal ein Stück weit mehr besonders. Es ist wahrlich ein Durchatmen, ein Innehalten und ganz besonders ein Erkunden der Wünsche die in uns schlummern.

Wir sind den ganzen Tag draußen, egal bei welchem Wetter. Die Kinder bewegen sich frei, klettern, rennen, spielen, tanzen, lachen, raufen, kuscheln. Wie sehr es ihnen dann doch gefehlt hat, sich uneingeschränkt bewegen zu können, merken wir in solchen Momenten wieder so richtig.

Reisen bedeutet für uns so viel mehr als nur Urlaub zu machen. Es fängt Sehnsüchte auf, es lässt Gedanken wieder fahrt aufnehmen, es bringt uns weiter in die Welt und näher zu uns selbst. Reisen, gerade nur mit dem nötigsten, macht uns bewusst, wie beflügelnd Minimalismus ist, wie befreiend ein paar Tage schon auf uns wirken. Nicht nur in aktuellen Zeit. Zudem gibt es uns die Möglichkeit, den Kindern die Welt zu zeigen, die es zu beschützen gilt. Wir sind die Generation, die ihren Kindern das Bewusstsein vorleben und die Wertschätzung für die Ressourcen tief verankern sollte, damit sie eine Zukunft haben, in der das Leben, wie wir es uns für sie wünschen noch möglich ist. 

„Weniger ist mehr“ darf nicht nur ein Spruch sein! „Umweltbewusstsein“ darf nicht erst erst aufkommen, wenn es schon zu spät ist! „Fair“ darf keine Bedingung sein, sondern eine Selbstverständlichkeit!

Mit uns auf den Weg machen sich die wildling shoes. Minimalschuhe, die uns dabei unterstützen, unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren.

Unsere Kinder tragen hier generell eher selten Schuhe und wenn, dann ihre Barfussschuhe. Sie lieben die Bewegungsfreiheit und schätzen die Möglichkeit, durch die flexible Sohle immer noch die Untergründe zu spüren und so beim klettern und rennen die Kontrolle zu behalten. Das freut mich als Mama natürlich sehr, denn ich weiß, dass nicht nur die fußgerechte Passform meinen Kindern gut tut, sondern auch die natürlichen Materialien. Und die Idee hinter den Schuhen. Das Anliegen, wichtige Schritte zu tun und fair und ökologisch wertvoll zu handeln.

Wir sind voller Vorfreude auf das, was uns auf unserem Weg noch passieren wird, wer uns begleiten wird und von welchen Abenteuern wir noch berichten dürfen.

Aber, genauso wie das Team von wildling shoes, sind wir der Meinung, dass es mittlerweile nicht mehr ausreicht, achtsam zu sein, sondern es tolle Projekte gibt, an denen wir uns beteiligen und gemeinsam handeln können. Wir möchten euch daher auf „1% for the planet“ aufmerksam machen, ein Projekt, an dem sich wildling shoes beteiligt und zu dem ihr alle infos hier findet.

Möchtet ihr auch dabei sein? Dann lasst mich gerne wissen, falls ihr fragen zu den wildlingen habt – ich beantworte sie sehr gern. Bei uns stecken sowohl die kleinsten Füßchen, die gerade erst das Laufen erlernen, als auch große Füße in den Wildlingen und so können wir sicher einige Fragen rund um das Tragegefühl beantworten. 

Mit „claudiRUNSWILD“ bekommt ihr zudem auch die Möglichkeit, bei eurer ersten Bestellung die Versandkosten zu sparen.

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit wildling shoes. Über Inhalt und Text hatten wir freie Hand. 

Previous Post

No Comments

Leave a Reply

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial