Coffee Lover

Werbung | Ich liebe Kaffee. Und backen. Aber das ist nichts Neues. Schließlich habe ich vor ein paar Jahren, als wir noch in Bonn wohnten, mal ein kleines Café gehabt. Das könnte dem ein oder anderen neu sein. Damit fing unsere Reise überhaupt erst an und seitdem haben wir viel erlebt und sind gewachsen – nicht nur als Familie sondern auch an uns und mit uns. Dafür bin ich so dankbar und freue ich darauf zu sehen, was unser weg noch alles für uns bereit hält.

Aber ich schweife ab. Es geht um Kaffee. Und zwar um richtig guten. Den macht uns seit einer weile unsere Baronessa von GRAEF – ruckzuck ist sie aufgeheizt, zaubert mit der passenden Mühle perfekt gemahlene Bohnen und so entstehen im Handumdrehen alle Kaffeespezialitäten, die man sich wünscht. Und weil es einfach herrlich ist, zum Kaffee schnell etwas Süsses zu zaubern, gehts hier auch ums backen. Wie wäre es, wenn du innerhalb von 2 Std eine herrlich leckere Kombination aus einem schokoladigen Kuchenboden, dessen Besonderheit der darin versteckte Espresso ist und und einer easy peasy Mascaropone Creme, die ich so auch zB für meine Geburtstags Törtchen nutze, mit Beeren getoppt auf deinem Tisch stehen hast?

Gut oder? So klappts:

Kleine Springform a 20 cm mit Backpapier auslegen, Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen

Einen Espresso zubereiten , einen zweiten für dich 😉

100g Zartbitter Schoki im Wasserbad schmelzen, Espresso und zwei Eigelb hinzufügen

Parallel 2 Eiweiß mit 25g Vanille Zucker in einer zweiten Schüssel aufschlagen

Schoki-Espresso Masse unter das steife Eiweiß heben und 80g gemahlene Mandeln oder 50g Mehl vorsichtig mit unterheben und anschließend in die Auflaufform gießen

12-15 Min backen, Stäbchen Probe hilft dir

Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen

Währenddessen kannst du 250g Mascarpone mit 100g Frischkäse (Doppelrahmstufe) sowie 1TL Vanille Paste und 80 g Puderzucker mischen.

Ist der Boden ausgekühlt (du kannst ihn auch kurz in den Freezer stellen) wieder zurück in die Springform legen, die Mascarpone Creme darauf verteilen, abdecken und 1,5-2 Std in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit Beeren toppen und genießen!

Danke an GRAEF für unser Cafe-daheim-Gefühl und diese leckere Zusammenarbeit.

Previous Post
Next Post

No Comments

Leave a Reply

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial