der wohl kürzeste auslandsbesuch

TLO_ZA-2771TLO_ZA-2868TLO_ZA-2805
habt ihr schon mal vom sani pass gehört? falls nicht, solltet ihr diesen abstecher auf jeden fall in eurer reiseroute durch südafrika einplanen, denn der panoramablick von dort oben ist unbeschreiblich schön. voraussetzung: ein 4×4 wagen. das denn hoch kommt nur, wer mit einem allradantrieb unterwegs ist und starke nerven hat (alternativ kann man an vielen unterkünften aber auch eine tour mit fahrer buchen).
TLO_ZA-2328TLO_ZA-2359TLO_ZA-2445TLO_ZA-2461TLO_ZA-2364TLO_ZA-2377
nachdem ihr die südafrikanische grenze passiert habt beginnt die abenteuerliche fahrt duch zunächst 20 km niemandsland. die staubige straße schlängelt sich durch das saftig grüne tal, hier und da ein wasserfall aber weit und breit kein mensch. je höher man kommt, desto atemberaubender wird die sicht und schmaler der pass. es holpert und wackelt. die kinder quiecken vor freude.
TLO_ZA-2495TLO_ZA-2535TLO_ZA-2578TLO_ZA-2494TLO_ZA-2583
oben angekommen befindet man sich auf mehr als 2000m über dem meeresspiegel und vor der lesothischen grenze. mit einem weiteren stempel im pass betritt man sehr ursprünglichen boden. hier oben, in direkter grenznähe trifft man ausschliesich auf einige bauern, die obst, getränke und ein paar souvenirs verkaufen – ansonsten führt die strasse kilometerweit durch das grosse nichts. wer will kann auf einer very basic campsite übernachten oder eben, nach dem kürzesten auslandsbesuch wieder zurück nach südafrika fahren. TSAMAEA KA KHOTSO {go in peace} das fällt nicht schwer, denn irgendwie ist alles mit einem blick von dort oben sehr friedlich….
TLO_ZA-2599TLO_ZA-2621TLO_ZA-2747TLO_ZA-2685TLO_ZA-2707TLO_ZA-2717TLO_ZA-2827

 

Previous Post
Next Post

No Comments

Leave a Reply

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial